Thermo-elektrische Analyse von Leitungen

HEW-KABEL GmbH verwendet Tools der Physical Software Solutions GmbH für die Simulation der Temperaturentwicklung, des Spannungsfalls und der Verlustleistung elektrischer Leiter.

Hohe Leistungsübertragungen per Kabel und Leitungen stellen heute in einer Vielzahl von Anwendungen keine Seltenheit mehr dar. So müssen insbesondere im Automobilbereich immer mehr elektrische Komponenten und Verbraucher mit Energie versorgt werden. Begrenzte Platzverhältnisse und strikte Gewichtsvorgaben erfordern dabei eine immer bessere Ausnutzung der Leitungen bzw. eine Verringerung der Leitungsquerschnitte. Um die damit einhergehende (höhere) Temperaturentwicklung beherrschbar zu machen, ist eine fundierte thermo-elektrische Analyse von Verbindungsstrukturen unabdingbar.

Aus diesem Grunde bietet die Physical Software Solutions GmbH (kurz: PSS GmbH) - ein junges Unternehmen aus der Nähe von München - Softwaretools an, mit denen sich die Temperaturen, Spannungsfälle und Verlustleistungen in Leitungen effektiv und zuverlässig auswerten lassen. Zum Portfolio der PSS GmbH gehören

  • das Single Wire Tool zur Analyse von Einzelleitungen,

  • das Shielded Wire Tool, mit dem sich geschirmte Leitungen untersuchen lassen,

  • das Multi Wire Tool zur Berechnung von Temperaturen in Leitungsbündeln und

  • das Current Profile Generator Tool zur Erzeugung von Stromprofilen, die sich mit den anderen genannten Tools auswerten lassen.

Die HEW-KABEL GmbH setzt seit Januar 2016 die Softwaretools der PSS GmbH ein, um Leitungen und Leitungsbündel analysieren und spezifizieren zu können und damit den technischen Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft gerecht zu werden.

www.physsolutions.com