Die perfekte Verbindung...

...am Puls der Technologie

Ausbildung zum/r Maschinen- und Anlagenführer/in

(Zunet S., ehemaliger Auszubildender)

„Ich habe mich für die Ausbildung bei HEW-KABEL entschieden, weil ich hier die Möglichkeit habe, meine angeeigneten Kenntnisse selbstständig und eigenverantwortlich anzuwenden. Die Vielfältigkeit der Maschinen bietet mir ein umfangreiches und abwechslungsreiches Aufgabengebiet. Durch ständig neue Innovationen von Produkten und Maschinen bin ich stets auf dem aktuellen Stand der Technik und mein Beruf bleibt immer spannend.“

 

Was macht ein/e Maschinen- und Anlagenführer/in?

Maschinen- und Anlagenführer/innen richten Maschinen oder Anlagen ein, rüsten diese um und bedienen sie. Dabei bereiten sie Arbeitsabläufe vor, überprüfen Funktionen und nehmen Maschinen und/oder Anlagen in Betrieb. Außerdem überwachen sie den Produktionsprozess. Zu den Aufgaben gehört ebenfalls die Wartung in regelmäßigen Abständen, um die Betriebsbereitschaft sicherzustellen.

Die ersten 4 Monate der Ausbildung werden im Ausbildungszentrum einer unserer Partnerunternehmen verbracht. Dort werden die Grundkenntnisse der verschiedensten Techniken der Metallverarbeitung vermittelt. Diese können an eigenen Projekten erprobt werden, um anschließend die erworbenen Fertigkeiten bei HEW-KABEL anzuwenden und weiter auszubauen.

 

Aufbauende Weiterbildungsmöglichkeiten

Der erfolgreiche Einstieg in den Beruf ist erst der Anfang: Grundvoraussetzung für eine aussichtsreiche Karriere ist es, fachlich stets auf dem Laufenden zu bleiben und das eigene Wissen durch Weiterbildung kontinuierlich zu ergänzen, zu vertiefen und an neue Entwicklungen anzupassen.

Mögliche Spezialisierungsrichtungen sind zum Beispiel:

  • Industriemeister/in Fachrichtung Metall
  • Staatlich geprüfte/r Techniker/in Fachrichtung Maschinentechnik
  • Technische/r Fachwirt/in