hew-kabel-gmbh-ausbildung-allgemein.jpg

Die perfekte Verbindung...

...von EDV und praxisbezogener Anwendung!

Ausbildung zum/r Fachinformatiker/-in für Systemintegration

Was macht ein/e Fachinformatiker/-in
Fachinformatiker/innen für Systemintegration planen, installieren und konfigurieren komplexe Systeme der IT-Technik bei internen oder externen Kunden. Dazu gehören auch vernetzte Systeme einschließlich aller Hard- und Softwarekomponenten.

Je nach Ausprägung sind sie in der technischen Planung, bei der Installation der Systeme, im Service oder im Rechenzentrums- und Netzbetrieb tätig. Außerdem gehört die Pflege, Wartung und Aktualisierung bestehender Systeme zum Aufgabenbereich.

Das Besondere an der Ausübung dieses Berufes in der Industrie ist der Brückenschlag zwischen den vielfältigen Möglichkeiten moderner EDV, sowie der praxisbezogenen Umsetzung im Herstellungprozess. Hierbei ist es wichtig, sich durch Lektüre von Fachzeitschriften und Fachbüchern „auf dem Laufenden zu halten“ - und das nicht nur bezogen auf die IT, sondern auch auf die Eigenheiten und Prozesse des eigenen Unternehmens.

Aufbauende Weiterbildungsmöglichkeiten

Mit dem erfolgreichen Abschluss der Berufsausbildung ist der berufliche Werdegang für Fachinformatiker/innen noch lange nicht beendet.

Fachinformatiker können durch die Teilnahme an Veranstaltungen wie Netzwerk-Technologie, Multimedia, Kommunikationstraining, Arbeitsmethodik oder PC-Vernetzung bessere Positionen im Betrieb anstreben. Wer auf der Karriereleiter höher klettern möchte, dem bieten sich Aufstiegsfortbildungen mit staatlich anerkannten Abschlüssen an: Nach einigen Jahren Berufspraxis können sich Fachinformatiker zum Fachwirt Datenverarbeitung weiterqualifizieren.

An Wirtschaftsfachschulen kann man in zwei Jahren den Abschluss staatlich geprüfter Betriebswirt der Fachrichtung Wirtschaftsinformatik erreichen.

Weitere Informationen:

Ausbildungsdauer
Die Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/-in dauert 3 Jahre.


Ausbildungsbeginn
Jährlich im August.


Zeitliche Gestaltung
Der Berufsschulunterricht findet in 1-2 mal wöchentlich am Berufskolleg in Wipperfürth statt.


Ausbildungsinhalte

Ausbildung in den Bereichen:
IT und Schnuppertage in allen Abteilungen


Ausbildungsordnung
Ausbildungsverordnung IHK-Köln


Betrieblicher Ausbildungsplan
Ausbildungsplan IHK-Köln


Ausbildungsort
Wipperfürth - Klingsiepen 12

Um eine Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/in in unserem Hause beginnen zu können, solltest Du folgende Voraussetzungen mitbringen:

  • Fachliche Qualifikation: Mindestens Realschulabschluss mit guten Noten
  • EDV-Kenntnisse
  • Ehrgeiz und Fleiß
  • Flexibilität
  • Problemlösungskompetenz
  • Zuverlässigkeit
  • Eigenverantwortliches und teamorientiertes Arbeiten
  • Gute Kommunikationsfähigkeit

 

Findest Du Dich in diesen Punkten wieder / haben wir Dein Interesse geweckt?

 

Dann bewirb Dich bei uns:

 

HEW-KABEL GmbH
-Berufsausbildung-
Postfach 1226
51676 Wipperfürth

 

oder vorzugsweise online im pdf.Format unter:

karriere@hew-kabel.com

 

Karriere bei HEW-KABEL. Zukunft mit Perspektive

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren.

Fertigungskompetenz

hew-kabel-gmbh-fertigung.jpg

Selbst entwickelte, moderne und konstruierte Maschinenanlagen ermöglichen alle gängigen, aber auch sehr spezielle und patentierte Fertigungsverfahren.

Mehr erfahren

Werkstoffe

hew-kabel-gmbh-werkstoffe.jpg

Ein wesentliches Element für die Innovationskraft ist unsere ausgezeichnete Materialkompetenz.

Mehr erfahren

Zertifikate

hew-kabel-gmbh-zulassung.jpg

Wir arbeiten nach international anerkannten Standards und sind zertifiziert. Profitieren auch Sie von unserer Erfahrung.

Mehr erfahren